“Klingende Inklusion” – Herbstkonzert 2016

“Unsere Musikschule sieht die Inklusion als wichtigen und positiven Impuls für die Schüler. Gemeinsames Musizieren soll als wesentlicher Bestandteil für Mitmenschlichkeit genutzt werden,” sagt Antonia Schwager, Leiterin der Bad Honnefer Musikschule, die bereits zum dritten Mal ein großes Inklusionskonzert veranstaltet. Gemeinsam mit dem Leiter der “Bonner Stadtmusikanten”, Udo Seehausen, wird auch in diesem Jahr das Programm ganz auf die Fähigkeiten dieses Projektorchesters abgestimmt. Bei den “Bonner Stadtmusikanten”, dem von Udo Seehausen in privater Initiative geleitetem Orchester, musizieren 16 junge Erwachsene mit geistiger Behinderung.

Bereits im Frühjahr hat die Musikschule auf Initiative von Magdalena Noss, einer Schülerin mit Down Syndrom, ein gemeinsames Konzert mit den “Bonner Stadtmusikanten” gestaltet. Ein großes Orchester mit 40 Musikern begeisterte das Publikum. Mitgewirkt haben auch Schüler und Schülerinnen der Instrumentalklassen der Musikschule. Vertreten waren folgende Instrumente: Geige, Cello, Klavier, Blockflöte, Querflöte, Schalmei, Melodica, Saxophon, Oboe, Klarinette, Horn, Trompete, Keyboard, Pauke, und Schlagzeug.

Die Begeisterung aller Mitwirkenden war so groß, dass schnell feststand: “Im Herbst gibt es wieder ein Inklusionskonzert!”

Das findet nun am Samstag, den 29. Oktober, um 17 Uhr im Bad Honnefer Ratssaal statt.

Der Eintritt ist frei. Die Veranstalter freuen sich über Spenden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.