Tanz, Gesang und ganz viel Spaß beim Karnevalsvorspiel in Selhof

Die Kinder der Singklassen der Musikschule waren außer Rand und Band. Lustig geschminkt und in fantasievollen, bunten Kostümen liefen sie gleich zu Beginn singend und tanzend in die Aula der Selhofer Grundschule ein.

Was Musiklehrerin Reinhild Steinschulte  in nur sechswöchiger Probenzeit mit dem begeisterten Nachwuchs auf die Beine gestellt hatte, ist erstaunlich. Im Chor und solistisch sangen die Kinder komische, lustige und gefühlvolle Lieder, begleitet von einer zauberhaften Choreographie. Spiel und Tanz gingen Hand in Hand mit fröhlich-frechen Texten. Da war etwa das Lied von der Socke Antonius – “die wohnt an meinem linken Fuß” – und seiner Schwester Antonia von nebenan. Dabei zogen die Kinder ihre Socken aus und schwenkten sie in die Höhe. Beim Lied der Räuber hielten die Kinder Bilder in die Höhe: mal ein Klavier, einen Fisch oder eine Mütze… All die komischen Dinge eben, die Räuber so mitgehen lassen.

Es war ein echtes Feuerwerk der Fantasie und bezaubernder Einfälle. Man hätte den Kindern bei dem tollen Programm nur ein größeres Publikum gewünscht.

Wenn Sie auch noch Bilder oder Videos vom Karnevalsvorspiel haben, freuen wir uns, diese hier auf unserer Seite zu zeigen. Schicken Sie Ihre Fotos und Filme an hallo@foerderverein-musikschule-bad-honnef.de oder nutzen Sie bei größeren Dateien WeTransfer.

Fotos: Paul Schilling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.